Startseite  |  Kontakt  |  Anfahrt  |  Impressum
Bild Abstandskontrolle


Legeabstandskontrolle



Legen Sie die Knollen eines Dammes hinter der Legemaschine frei.
Geben Sie dann die folgenden Werte ein:
Anzahl Knollen Stück
Entfernung
Mitte der ersten bis Mitte der letzten freigelegten Knolle
cm




Durchschnittlicher Legeabstand im Feld cm


Feld für Hinweise und Fehlermeldungen



Informationen zum Legeabstand



Legeabstand anpassen

Der Legeabstand des Pflanzgutes variiert von Partie zu Partie. Dabei sind neben den grundlegenden Einflussgrößen, wie die geplante Verwertungsrichtung, die aktuelle Pflanzgutsortierung und der sortenspezifische Knollenansatz, auch weitere Faktoren, beispielsweise der jeweilige Standort und die zu erwartende Triebkraft der Kartoffeln, zu berücksichtigen.

Damit dieser partienspezifische Legeabstand auch auf dem Feld eingehalten wird, ist er zu Beginn der Legearbeit ebenso zu kontrollieren wie die Legetiefe oder beim gleichzeitigen Enddammaufbau die Erdbedeckung der Pflanzknollen. Die Einstellvorgaben des Maschinenherstellers sind eine gute Orientierung, ersetzen aber nicht die Kontrolle des Legeabstandes auf dem Feld, denn verschiedene Einflussgrößen, wie der unterschiedliche Schlupf der Laufräder oder der Legeelemente, können zu erheblichen Abweichungen zwischen dem eingestellten und dem realen Legeabstand führen.


So wird gemessen

Nachdem die ersten ca. 25 m mit einer neuen Pflanzgutpartie gelegt sind, werden ausgehend von der Maschine in einer Reihe 11 Pflanzknollen vorsichtig freigelegt. Die zwischen der ersten und der elften Knolle gemessene Entfernung wird durch 10 geteilt und ergibt den durchschnittlichen Legeabstand oder nutzen Sie einfach unseren Legeabstandsrechner.

Wird ein weiterer/engerer Legeabstand gemessen als geplant, sind die Einstellungen schrittweise anzupassen bis eine Übereinstimmung erreicht ist. Bei dieser Einstellung sollte die Messung zumindest in einer weiteren Reihe wiederholt werden, um einen vergleichbaren Legeabstand über alle Legeeinheiten sicherzustellen.


Mehr Informationen
Dethlinger NEWSLETTER 05/2015


Haftungsausschluss

Die Benutzung dieser Seite erfolgt auf eigene Gefahr. Für direkte oder indirekte Schäden, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung dieser Seite möglicherweise erwachsen, wird nicht gehaftet.